Drei zweite Plätze an den Bezirksmeisterschaften


Andreas Lutsch wird Vize-Bezirksmeister

Der Neuling des TTC Tiengen konnte seinen ersten großen Erfolg im Dress des TTC feiern:

Andreas Lutsch wurde am vegangenen Wochenende 2. in der Eliteklasse (Herren A).

Lutsch konnte, obwohl er eine erstaunlich starke Gruppe zugelost bekam, alle Spiele in seiner Gruppe gewinnen: Nach einem 3:0 über Klaus Steffe (Landesliga vorne, TSV Kandern) folgte ein 3:1 über Gehrig (Landesliga vorne, SV Eichsel) und ein 3:2 über Weils Noppenstrategen Marc Wannagat (Verbandsliga vorne). Mit einem Freilos im Achtelfinale stand Lutsch direkt im Viertelfinale. Hier bezwang er Simon Goetschi (TSV Kandern) mit 3:1.

Im Halbfinale wartete Laufenburgs Spitzenspieler Dennis Kalt auf den Tiengener. In einem hochklassigen Match wehrte Lutsch bereits im 4.Satz einen Matchball ab, bevor er im Entscheidungssatz mit 11:4 gewann, und den Finaleinzug perfekt machte.

Im Finale hatte Andreas Lutsch gegen den 13-jährigen Maikel Sauer, der aktuell die Nummer 14 von Deutschland der Altersklasse U15 ist, leider nicht viele Chancen. Er unterlag mit 0:3.

Trotzdem ein toller Erfolg, mit dem er seine weiße Weste in der Landesliga unterstrich.

 

Bernhard Bürgin wird erst im Finale gestoppt

In der Altersklasse Senioren 50 konnte Bernhard Bürgin ebenfalls den 2.Platz erreichen. Nach mehreren tollen Siegen wurde er erst im Finale von Klaus Steffe mit 2:3 gestoppt. Vor wenigen Wochen hatte Bürgin gegen ihn an der Südbadischen Rangliste mit 3:1 noch die Oberhand. An diesem Wochenende fehlte ihm jedoch die Spritzigkeit, und musste sich Steffe denkbar knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben.

 

Sebastian Kummle wieder Zweiter

An Position 1 gesetzt ging Sebastian Kummle bei den Jungen U18 an den Start. In allen 3 Gruppenspielen, im Achtel- Viertel- und Halbfinale blieb Kummle ohne Satzverlust. Im Finale traf er auf Japhet Wyhte, gegen den er sicherlich leicht favorisiert war. Etwas überraschend verlor er jedoch nachdem er im 1.Satz mehrere Satzbälle vergeben hat mit 12:14, 8:11 und 9:11.

 

» eingetragen am 10.11.2009