Testspiel der 1.Mannschaft endet mit einem Unentschieden


Am vergangenen Mittwoch trat die 1.Herrenmannschaft in Schluchsee gegen die FT v. 1844 Freiburg an.

Freiburg spielte mit einer bunt gemischten Aufstellung:

Es traten die Nummer 4,5,6 der Badenliga-Mannschaft, die Nummer 2 und 3 des Verbandsligateams und ein Bezirksliga-Mitte Spieler an.

Die Tiengener starteten in Bestbesetzung mit der kompletten Landesliga-Truppe.

Man konnte zu Beginn mit den neu formatierten Doppeln auftrumphen.

Sowohl Loss/Kummle, Bürgin/Lutsch als auch Maracic/Ueber konnten ihre Gegner bezwingen, sodass man gleich mit einem 3:0-Vorsprung startete.

Im vorderen Paarkreuz erwischte Spitzenspieler Rolf-Dieter Loss nicht seinen besten Tag: Er musste sich Paul Streicher (1:3) und Jakob Loth (2:3) geschlagen geben.

Bernhard Bürgin unterlag ebenfalls Paul Streicher (2:3), konnte jedoch seine Routine gegen Jakob Loth ausspielen, und gewann mit 3:0.

Die starke Mitte von Tiengen konnte die Ausgeglichenheit der beiden Teams nur bestätigen:

Sebastian Kummle und Neuzugang Andreas Lutsch konnten beide gegen Mathias Kolbinger mit 3:2 und 3:1 gewinnen, verloren jedoch gegen den Trainer der Freiburger Daniel Siegele mit 1:3 und 2:3.

Im hinteren Paarkreuz beherrschte Boris Maracic Frederic Siebold, musste sich jedoch Ersatzspieler Hannes Bossler mit 1:3 geschlagen geben.

Dramatisch der Spielverlauf von Manuel Ueber gegen Frederic Siebold. Ueber führte im 5. Satz bereits mit 10:7. Nach 5 umkämpften Bällen verlor Manuel jedoch mit 10:12.

Auch im zweiten Spiel verlor er unglücklich im 5.Satz gegen Bossler, nachdem er mit 2:1 und 7:4 in Führung lag.

Beim Spielstand von 7:8 für Freiburg musste also einmal mehr das Tiengener Schlussdoppel ran. Loss/Kummle beherrschten Streicher/Loth klar, sodass das Endergebnis 8:8 lautete.

Ein schöner Test für die 1.Mannschaft, wofür wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei 1844 Freiburg für die Gastfreundschaft und die gute Atmosphäre bedanken wollen!

 

Ergebnisse:

Loss/Kummle – Siegele/Bossler 3:0, Lutsch/Bürgin – Streicher/Loth 3:1, Maracic/Ueber – Siebold/Kolbinger 3:2, Loss – Loth 2:3, Bürgin – Streicher 2:3, Kummle – Kolbinger 3:2, Lutsch – Siegele 2:3, Maracic – Bossler 1:3, Ueber – Siebold 2:3, Loss – Streicher 1:3, Bürgin – Loth 3:0, Kummle – Siegele 1:3, Lutsch – Kolbinger 3:1, Maracic – Siebold 3:0, Ueber – Bossler 2:3, Loss/Kummle – Streicher/Loth 3:1

Endergebnis: TTC Tiengen – FT v. 1844 Freiburg    8:8 (37:31 Sätze)

 

 

» eingetragen am 04.09.2009