Mit Jungspund zum Erfolg


 

Marco Reich verstärkt den TTC Tiengen

Wie bereits bekannt gegeben ist, wechselt der 15-jährige Marco Reich zur kommenden Spielsaison 2012/13 zum TTC Tiengen. Marco hat zuvor beim Badenligakonkurrenten TTC Mühlhausen gespielt, der vergangene Saison abgestiegen ist.

Dort hat er zunächst im hinteren Paarkreuz eine der besten Bilanzen eingespielt und dann in der Rückrunde im mittleren Paarkreuz bereits einigen guten Spielern ein Bein gestellt; so hat er beispielsweise in der vergangenen Saison Rolf-Dieter Loss beim Spiel in Tiengen mit 3:2 bezwungen.

 

 

Foto: Marco Reich beim Training

 

Marco, der an der baden-württembergischen Jugendrangliste den 7.Platz im Juli belegte und das obwohl er noch nächstes Jahr in dieser Altersklasse spielen kann, ist zweifelsfrei eines der größten Talente Südbadens. Durch sein beidseitiges aggressives Topspinspiel kann man sich bereits jetzt auf tolle Ballwechsel und sehenswerte Spiele mit Marco freuen!

„Ich freue mich sehr beim TTC Tiengen auf eine neue Herausforderung. Wir haben eine tolle Mannschaft mit vielen guten und netten Leuten, das wird bestimmt eine super Saison!“ so Marco Reich.


In der 1.Herrenmannschaft wird Marco an Position 4 auflaufen.  Das vordere Paarkreuz wird wie in der vergangenen Saison mit den beiden Sebastians gebildet; Sebastian Rühl und Sebastian Kummle. Im mittleren Paarkreuz gab es mit Rolf-Dieter Loss eine erste Umstellung auf Position 3. An Position 5 und 6 werden Tu Thien-Si und Pascal Käshammer an die Platten gehen. Beide haben in der vergangenen Runde sogar im mittleren Paarkreuz eine positive Bilanz erspielt, sodass sie zweifelsfrei das beste hintere Paarkreuz der Liga bilden werden!

 

Manuel Mohler und Bernhard Bürgin stehen zwar als Ersatzmann in der 2.Mannschaft auf dem Papier, werden aber zweifelsfrei zu mehreren Badenligaeinsätzen kommen.

 

Die Leistungskurve kann also sehr steil nach oben  verlaufen: So war man in der vergangenen Rückrunde bereits beste Rückrundenmannschaft der Badenliga. Nun gilt es diesen Schwung mitzunehmen und besonders mit Jungspung Marco Reich will man versuchen im vorderen Tabellendrittel zu landen.

 

 

» eingetragen am 15.09.2012