Countdown läuft - Badenligapremiere naht!


1.Mannschaft mit Vorbereitung in Neuenstein bei einem alten Kollegen

Am kommenden Samstag, dem 10.09.11, genau eine Woche vor der Badenligapremiere gegen den TTC Weinheim, bereitet sich die 1.Herrenmannschaft bei dem württembergischen Verbandsligisten TSV Neuenstein auf die kommende Runde vor.

Geplant ist eine Anreise am Freitag mit erstem Training. Am Samstag folgt ein weiteres Training, ehe es am Nachmittag zu einem Freundschaftsspiel kommt.

 

Foto: Jochen Rammhofer in der Halle in Tiengen, damals noch im Dress des TTC

Dort wird dem Badenligateam kein anderer als ihr ehemaliger Mannschaftskollege Jochen Rammhofer gegenüber stehen. Rammhofer wechselte vor 4 Jahren zu seinem Heimatverein Neuenstein. Auch wenn er zu seinen Zeiten in Tiengen nur mit Loss und Kummle zusammen in der Mannschaft agierte, freut sich auch der Rest der Mannschaft, der Jochen Rammhofer kennt, auf das Wiedersehen.

 

"Special" für den Höhepunkt der Vereinsgeschichte

Am Samstag, 17.09.11 um 18:00 Uhr ist es soweit: Der TTC Tiengen schlägt erstmals in der Badenliga auf. Dieses große Ereignis möchte der Verein gerne mit allen Zuschauern feiern und lädt zur Begrüßung für ein Freigetränk oder Sektempfang vor Spielbeginn ein.

Samstag, 17.09.2011

TTC Tiengen - TTC Weinheim

18 Uhr, Stadthalle Tiengen

 

Die Ausgangssituation für dieses Spiel ist schwer einzuschätzen. Der TTC Weinheim hat mit dem Ex-Bundesligaakteur Klaus Steyer einen top Neuzugang in ihren Reihen. Von Position 2-6 sind die Weinheimer eine sehr ausgeglichene Mannschaft. Der TTC Tiengen hofft die Begegnung sehr spannend zu halten und tolles Tischtennis zu bieten. Sollte Weinheim komplettt antreten, so ist die Favoritenrolle wahrscheinlich auf der Seite des TTC Weinheim.

Dieses Spiel ist für den TTC zweifelsfrei eine Standortbestimmung, da man selbst schlecht einschätzen kann, wie man mit den völlig neu formatierten Paarkreuzen aufgestellt ist. Lediglich Thien-Si Tu und Manuel Mohler agieren im gleichen Paarkreuz wie im Vorjahr. Gespannt ist man auch auf Sebastian Rühl, der sich gegen Weinheim erstmals seit 3 Jahren wieder in Deutschland präsentiert. Er hat zweifelsfrei viel Erfahrung in der Schweiz gesammelt und die 1.Mannschaft ist sehr erfreut einen so hochklassigen Spieler in Tiengen begrüßen zu dürfen.

 

Sämtliche Zuschauer sind zu diesem hochklassigen und garantiert spannendem Debüt in der Badenliga herzlich eingeladen!!!

 

 

 

 

 

 

» eingetragen am 08.09.2011