44:0


TTC Tiengen beendet historische Saison mit Auswärtssieg in Offenburg

 

Groß war die Freude bei der 1. Herrenmannschaft des TTC Tiengen nach dem 9:4 Auswärtserfolg bei der DJK Offenburg. Frohgelaunt reiste man mit einer kleinen Delegation an, um diesen historischen Erfolg nach dem Spiel gebührend zu feiern. Mit 44:0 Punkten steigt der TTC Tiengen sensationell in die Badenliga auf. Ohne einen einzigen Punkt abzugeben. Eine Serie, die in dieser Form vor der Saison von niemand in dieser Form erwartet wurde.

 

Auf Seiten der Tiengener fehlten P. Käshammer und M. Mohler. Edelreservist B. Bürgin und J. Jehle ersetzten die beiden aber mit großartigen Leistungen. Nach den Doppeln führte man wie gewohnt schon traditionell mit 2:1. Loss/Kummle siegten gegen Huber/Ruf und Lutsch/Bürgin gegen Schillinger Heß mit 3:1 bzw. 3:0. Lediglich Tu/Jehle mussten Danzeisen/Karcher gratulieren. Im vorderen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Loss und Tu siegten jeweils gegen Karcher mit 3:1 bzw. 3:0 mussten aber dem gut aufgelegten Danzeisen gratulieren, wobei Loss sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben musste.

 

Im mittleren Paarkreuz spielte der TTC groß auf. Alle vier Einzel wurden von Kummle und Lutsch gegen Huber und Schillinger gewonnen. Im hinteren Paarkreuz verlor zwar Jehle gegen Ruf, dieses tat dem Tiengener Spiel aber kein Abbruch, denn Bürgin präsentierte sich gegen Heß beim klaren 3:0 in starker Form und ließ zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger vom Tisch gehen wird.

 

Mit einer erneuten überzeugenden Mannschaftsleistung feierte man nach knapp 2 Stunden den 9:4-Erfolg. Somit geht für den TTC Tiengen eine historische Saison 2010/2011 zu Ende, die es wohl in dieser Art kein zweites mal geben wird.

 

In Folge der beendeten Saison verbrachte man Abend & Nacht in Offenburger Bars und Discotheken, und die Meisterschaft wurde ausgiebig gefeiert. Mit Martin V., Thomas B. und Claudine C. hatte die 1.Mannschaft auch noch durch 3 Fans eine nette Gesellschaft beisammen:

 

Foto: Am nächsten Morgen nach der Feier vor dem Offenburger Hotel Union

 

» eingetragen am 11.04.2011