Rolf-Dieter Loss und Raphael Stütz sind die neuen Vereinsmeister


Am vergangenen Samstag (22.01.2011) fanden in der Stadthalle die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt.

 

Bei den Herren gingen enttäuschend wenig Teilnehmer an den Start. Nach mehreren krankheitsbedingten Absagen, nahmen nur 7 Spieler teil, sodass im System „Jeder gegen Jeden“ gespielt wurde.

Zu Beginn setzten sich in ihren Spielen erwartungsgemäß die Spieler der ersten Mannschaft, Loss, Tu, Kummle und Bürgin gegen Manz, Albrecht und Isele, durch.

Sehr heiß umkämpft waren jedoch die Platzierungen 1-4: Sowohl Sebastian Kummle als auch Tu Thien-Si konnten Bernhard Bürgin mit eng mit 3:2 besiegen. Loss konnte Bürgin gar 3:0 bezwingen.

 

Foto: Die ersten 3 der Herren (Loss, Kummle, Tu)

 

Kurios die Ergebnisse zwischen den drei bestgesetzten: Sebastian Kummle verlor gegen Tu Thien-Si mit 2:3, gewann jedoch überraschend gegen Rolf-Dieter Loss mit 3:1. Loss hingegen konnte im letzten Spiel Tu Thien-Si bezwingen, sodass alle drei Spieler eine Spielbilanz von 5:1 aufwiesen.

Voller Spannung mussten nun also die Sätze ausgezählt werden: Rolf-Dieter Loss bewies sich als der Konsequenteste gegen die restlichen Spieler, sodass Loss nun schon zum vierten Mal seinen Titel als Vereinsmeister beim TTC Tiengen verteidigen konnte. „Es ist das erste Mal, dass ich trotz einer Niederlage Vereinsmeister geworden bin“ konnte sich Loss freuen.

Sebastian Kummle gewann einen einzigen Satz mehr als Tu Thien-Si, sodass Kummle den zweiten Platz, Tu Thien-Si den dritten Platz belegte.

 

Bei den Jugendlichen nahmen erfreulicherweise mehr teil. Bei 10 Anmeldungen wurde in zwei 5er Gruppen gespielt. Die ersten zwei einer Gruppe quallifizierten sich dabei für das Halbfinale. Der in Gruppe A an Position 1 gesetzte Benedikt Hilpisch konnte in seiner Gruppe mit 4:0 Siegen und 12:2 Sätzen überzeugen. Dahinter quallifizierte sich aus dieser Gruppe Lukas Tröndle ebenfalls für das Halbfinale.

In der Gruppe B erwischte der Topgesetzte Daniel Faust keinen guten Tag: Er musste sich nach 1:3 Siegen mit Platz 4 in der Gruppe zufrieden geben.

Gleich drei Spieler wiesen hier eine Spielbilanz von 3:1 auf. Marvin Beiser hatte das Pech zu wenig Sätze zuvor gewonnen zu haben, sodass sich Raphael Stütz und Niklas Stockburger für das Halbfinale quallifizierten.

Im ersten Halbfinale konnte sich Raphael Stütz überraschend hauchdünn mit 3:2 gegen Benedikt Hilpisch durchsetzen. Im anderen Halbfinale gewann Niklas Stockburger gegen Lukas Tröndle mit 3:1, sodass es im Finale eine Neuauflage des Gruppenspiels gab. Im Gruppenspiel gewann Niklas Stockburger noch mit 3:0 gegen Raphael Stütz. Im Finale lief es jedoch genau anders rum. Somit ist Raphael Stütz neuer Vereinsmeister und konnte sich über den Wanderpokal freuen. Im Spiel um Platz 3 zeigte sich, dass Benedikt Hilpisch im Laufe des Turniers seine Spielstärke nicht halten konnte: In der Gruppe gewann er noch gegen seinen guten Freund Lukas Tröndle, im Kampf um den Podiumsplatz musste er ihm jedoch mit 2:3 zum Sieg gratulieren.

Ausgezeichnet wurde zudem der erst 8-jährige Andreas, der als jüngster Teilnehmer bereits tolle Ansätze zeigte und großen Spaß beim Spielen gegen die ältere Konkurrenz hatte.

 

Foto: Alle Platzierten des Tages

 

 

» eingetragen am 23.01.2011