„Routiniers“ setzen sich durch. Loss verteidigt erfolgreich Titel. Faust holt Titel bei der Jugend Spitzenspiel am kommenden Samstag


 

Hier geht´s zu den Siegern, Ranglisten, Fotos und Ergebnissen der Vereinsmeisterschaften

Bildergalerie

 

 Eine gelungene Veranstaltung führte der TTC Tiengen am vergangenen Wochenende durch. Rund zwanzig Spieler fanden sich in die Tiengener Stadthalle ein, um die diesjährigen Vereinsmeister zu erspielen und zu küren.

Bei den Herren wurde jeweils in zwei Gruppen gespielt, wobei sich jeweils die beiden Erstplatzierten für das Halbfinale qualifizierten. Hier setzten sich erwartungsgemäß die Nummer eins bis vier der ersten Mannschaften durch, sodass es zu den beiden Halbfinalspielen Loss-Lutsch und Bürgin-Kummle kam.

In beiden Seminifalspielen setzten sich die beiden Routiniers Loss und Bürgin jeweils knapp mit 3:1 Sätzen gegen Lutsch und Kummle durch.

Anschließend kam es zum spannenden Finale, wobei es Loss schaffte, sich auch in diesem Jahr in einem hochklassigen Endspiel mit 3:0 Sätzen durchzusetzen. Bürgin vergab hierbei insbesondere in den ersten beiden Sätzen gute Möglichkeiten das Spiel noch spannender zu gestalten. Gerade in den entscheidenden Phasen des Spiels schaffte es aber Loss noch eine Spur konzentrierter und aggressiver zu spielen. Den dritten Platz teilten sich Sebastian Kummle und Andreas Lutsch.

Bei der Jugend wurde mit Daniel Faust hingegen ein neuer Sieger gekürt. Die Jugendlichen spielten alle in einer Gruppe, sodass nach ca. 3 Stunden Spielzeit Daniel Faust als Sieger feststand. Er löste damit Sebastian Kummle ab, der dieses Jahr bei der Jugend nicht mehr spielte, sondern sich für den Herrenwettbewerb entschied.

Ergebnisse Herren : 1. Rolf-Dieter, Loss, 2. Bernhard Bürgin, 3. Sebastian Kummle/Andreas Lutsch, 5. Manuel Ueber, 6. Hans Altmeier, 7. Karl-Heinz Albrecht, 8. Joachim Groten, 9. Julius Jehle, 10. Taner Menemen, 11. Moritz Hofer, 12. Pascal Albrecht, 13. Felix Hofer

Ergebnisse Jugend: 1. Daniel Faust, 2. Benedikt Hilpisch, 3. Janek Stockburger, Niklas Stockburger, 5. Lukas Tröndle, 6. Marvin Preiser

Im Vorfeld der Vereinsmeisterschaft führte der TTC Tiengen gegen die Verbandsligamannschaft aus Singen ein Freundschaftsspiel durch. Dieses Spiel endete mit 8:8 Unentschieden. Eine gute Vorbereitung für die Mannschaft aus Hochrhein angesichts des wichtigen Spiels gegen Weisweil.

Am kommenden Samstag um 18 Uhr steigt für den TTC Tiengen wohl das wichtigste Spiel der laufenden Saison. Man begrüßt in der heimischen Stadthalle den Tabellenzweiten aus Weisweil, der nur einen Punkt Rückstand auf die Mannschaft vom Hochrhein hat. Das Hinspiel in Weisweil endetet mit einem Unentschieden. Der Sieger dieses Spiels darf sich große Hoffnungen auf den Aufstieg in die Verbandsliga machen.

Zu diesem Spiel würde sich der TTC Tiengen freuen, möglichst viele interessierte Zuschauer willkommen zu heißen. Der Eintritt ist frei. Für Verpflegung ist bestens gesorgt (A.L.)

 

Video von den Vereinsmeisterschaften mit den schönsten Ballwechseln:

 

(Rechts unten auf "watch on youtube" klicken und das Video lässt sich in hoher Quallität auf Youtube ansehen.)

 

 

Vorschau - Video zum Spitzenspiel:

 

(Rechts unten auf "watch on youtube" klicken und das Video lässt sich in hoher Quallität auf Youtube ansehen.)

 

 

» eingetragen am 29.01.2010